Hotel Alder Toskana - Spa Resorts

Einen Besuch wert

S. QUIRICO D'ORCIA

Antiker Weiler auf den Hügeln am Orcia. Sehenswert ist das schöne Kolleg aus dem 17. Jahrhundert, der im 1650 gebaute Palazzo Chigi sowie der Renaissance-Palast Pretorio. In de Nähe der Piazza della Libertá liegt der Park der Horti Leonini, der von Diomede Leoni 1540 angelegt wurde.

PIENZA

Die Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Im Dom finden sich Werke von Giovanni di Paolo, Matteo di Giovanni del Vecchietta, Sano di Pietro und ein Marmoraltar, der Rossellino zugeschrieben wird. Das Museo Diocesanio beherbergt Werke aus der Schule von Sodoma und Sano di Pietro sowie flämische Wandteppiche aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Unweit davon befindet sich der Palazzo Piccolomini.

MONTALCINO

Bekannt durch einen der größten Rotweine der Welt, den Brunello. Dominiert vom Bild der 3000 ha Weinberge ist Montalcino auch eine bezaubernde Kunststadt. Eine Besichtigung wert sind die 1361 erbaute Festung, der Turm des Palazzo Comunale, die Kirchen Sant’Agostino und Sant’Egidio sowie das Museo Civico e Diocesano, das Schriften und Malereien aus der Zeit von 1300 bis 1900 beherbergt.

MONTEPULCIANO

Das entzückende Städtchen wird wegen seiner zahlreichen küstlerischen und architektonischen Überreste die „Perle des 16. Jahrhunderts“ genannt. Hier finden sich gut erhaltene Burgen, Schlösser und Kirchen, die von den großen Meistern der Renaissance gestaltet wurden. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt die schöne Piazza Grande, der Dom, der Palazzo Comunale und die vielen Renaissance-Paläste. Im Tal erhebt sich der elegante Bau des Tempels von San Biagio.

CASTIGLIONE D’ORCIA E ROCCA D’ORCIA

Das mittelalterliche Dorf ist rund um die 1300 errichtete Burg der Salimbeni gebaut. Sehenswert in Castiglione d’Orcia sind die Kirche S. Maria Maddalena, S. Stefano e Degna sowie der alte Turm von Tentennano mit seiner wunderbaren Aussicht.

RADICOFANI

Das kleine mittelalterliche Dorf mit seinen engen, gepflasterten Gassen liegt in der Nähe eines Basaltfelsens vulkanischen Ursprungs. Im Dorfzentrum steht die romanische Kirche S. Pietro, ihr gegenüber befindet sich die gotische Kirchenfassade von S. Agata. Unbedingt einen Besuch wert ist auch die Burg, die einen fantastischen Ausblick bietet.

SIENA

Das Herz der Stadt ist die Piazza del Campo mit ihrem zauberhaften Charme. Hier bilden der Palazzo Pubblico und die Torre del Mangia das Zentrum. Das charakteristische Stadtbild von Siena ist von Bauwerken aus dem 14. Jahrhundert geprägt.
Der Tradition des berühmten Palio von Siena begann am 2. Juli 1656. Seither wurde der farbenprächtige Wettstreit der Stadtviertel jedes Jahr an diesem Tag wiederholt. Im Jahr 1701 wurde der Palio auf Initiative des Stadtviertels dell’Oca am 16. August wiederholt. Diese beiden Termine sind auch heute noch die traditionellen Tage des Palio.

ABBAZIA DI SANT’ANTIMO

Die Abtei liegt etwa 10 km von Montalcino entfernt. Ihr Ursprung geht auf das Jahr 781 zurück, als Carlo Magno zu Papst Adriano I nach Rom pilgerte. Jeden Abend gibt es hier eindrucksvolle gregorianische Choräle.

ABBAZIA DI MONTE OLIVETO MAGGIORE

Die malerische Benediktinerabtei beherbergt großartige Kunstwerke. Sie ist das Mutterhaus des 1313 gegründeten Olivetaner-Orden. Das Kloster besteht aus Gebäuden, die zwischen 1300 und 1700 errichtet wurden. Die beeindruckenden Fresken im großen Kreuzgang sind ein Werk von Luca Signorelli und Antonio Bazzi, genannt Sodoma.

RUNDFAHRT MIT DER DAMPFLOKOMOTIVE

Erkunden Sie mit einer Dampflokomotive eine der schönsten Gegenden der Welt. Hier, zwischen der geschichtsträchtigen Landschaft der Val d’Orcia und dem Tierpark des Monte Amiata wird der Traum von einer Reise in längst vergangene Zeiten Realität.
Info: www.ferrovieturistiche.it
Video - Hotel Toskana Thermen

Spezialangebote

Best Wellness Biken Toskana - Road Bike Privat Selection Hotels Leading Spa Resorts Member Vioma